Agentur für medizinische Leistungen

tuev-transparent
cosmetic-op-logo

Das Qualitätsmanagement von Newmedical ist zertifiziert nach ISO 9001 vom TÜV SÜD

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Ekomi zu laden.

Inhalt laden

cosmetic-op-logo
Brustvergrößerung

Ihre professionelle Brustvergrößerung in Tschechien

Mit einer Brustvergrößerung wollen sich viele Frauen den sehnlichen Wunsch nach einer ästhetisch weiblichen Ausstrahlung und mehr Selbstbewusstsein erfüllen. Insbesondere auch nach einer größeren Gewichtsabnahme oder Schwangerschaft.

Die Brustvergrößerung ist bis heute eine der am häufigsten durchgeführten Schönheitsoperationen. Ziel dieser Brustoperation ist es, eine ästhetische und natürliche Form und Größe der Brust zu erzielen. Mit einer Brustvergrößerung in Tschechien können Sie sich diesen Wunsch kostengünstig erfüllen.

Zur Vergrößerung der Brust wird in der modernen Plastischen Chirurgie meist ein Implantat eingesetzt, das aus schnittfestem Silikon besteht. Silikonimplantate werden seit über 30 Jahren zur Brustvergrößerung eingesetzt.

In unseren Partnerkliniken in Tschechien sind die sorgsame Wahl der Silikon-Produkte, sowie die ausschließliche Verwendung EU-zertifizierter Markenimplantate, Teil der professionellen und sicheren Durchführung jeder Brustvergrößerung.

Brustvergrößerung ab 1.900 €
inkl. Implantate

Hier erhalten Sie Ihr persönliches Kostenangebot

Kurzinfos zur Brustvergrößerung

Narkose

Vollnarkose

OP-Dauer

1-2 Stunden

Klinik-Aufenthalt

1 Tag

Stütz BH

6 Wochen Tag und Nacht,

danach 2 Wochen nachts

Sport

nach 3 Monaten

Sonne / Solarium

nach 6 Monaten

Arbeitsfähigkeit
4 – 6 Woche kein schweres Heben

Urlaub

2-4 Wochen keine Langstreckenflüge

Wissenswertes zu Ihrer Brustvergrößerung in Tschechien

Brustvergrößerung einschließlich Markenimplantate
ab 1.900 €

Aufpreis Markenimplantate anatomisch (tropfenförmig)
ab 400 €

Brustvergrößerung mit Bruststraffung, einschließlich Markenimplantate
ab 2.300 €

Brustvergrößerung mit Eigenfett
ab 2.400 €

Den Patienten unserer Kliniken in Tschechien steht eine Vielzahl verschiedener Silikonimplantate zu Verfügung.

Die Form der Brust-Implantate variiert. Runde Implantate mit moderatem oder hohem Profil sowie tropfenförmige Implantate bieten individuelle Auswahlmöglichkeiten für Ihre Brust OP.

Implantate, gefüllt mit hoch vernetztem Silikongel, sind derzeit der beste Weichteilersatz. Dieses Silikongel hat einen „Memory-Effekt“: das Gel nimmt seine ursprüngliche vorgegebene Form ständig erneut an. Aufgeschnitten zeigt das Material seine natürliche weiche, jedoch auslaufsichere Beschaffenheit.

Dieses Silikongel kommt durch seine Konsistenz dem Tast- und Bewegungsverhalten der natürlichen Brust sehr nahe und eignet sich daher optimal für eine Brustvergrößerungs-OP.

Sämtliche Voruntersuchungen, die für Ihre Brustvergrößerung notwendig sind, werden in der Klinik in Tschechien durchgeführt und zwingen nicht mehr zu aufwändigen Arztbesuchen und Untersuchungen, deren Ergebnisse mitgebracht werden müssen.

Ab einem Alter von 40 Jahren sollten Sie eine Mammographie(nicht älter als 2 Jahre) oder eine Ultraschalluntersuchung (nicht älter als 1 Jahr) vorweisen können.

Sollten Sie Bedenken haben, dass aus gesundheitlichen Gründen eine Brustvergrößerung abgelehnt werden könnte, ist es ratsam eine Operationstauglichkeitsuntersuchung an Ihrem Heimatort durchführen zu lassen.

So fahren Sie mit der Gewissheit nach Tschechien, dass Sie operationstauglich sind.

Wie nach jeder Operation können Nachblutungen auftreten.
Deshalb ist zwei Wochen vor der Brust-OP die Einnahme von salicylsäurehaltigen Schmerzmitteln, Acetylsalicylsäure (Aspirin) und blutverdünnenden Medikamenten zu vermeiden.

Trotz aseptischer Vorsichtmaßnahmen können Entzündungen entstehen.

Als Vorbeugung werden antibiotische Medikamente verordnet.
Leichte Schmerzen können mit Schmerzmitteln behandelt werden.

Das Rauchen ist vier Wochen vor der OP zur Brustvergrößerung einzuschränken.

Soll die Brust nur vergrößert werden, wird für diese Brust-OP ein kleiner Hautschnitt entlang der Unterseite der Brust oder um den Warzenhof geführt.

Vor oder hinter dem Brustmuskel wird eine Tasche gebildet, in die das Implantat eingelegt wird.

Anschließend wird der Hautschnitt meist mit selbstauflösenden Fäden verschlossen.

Die Brustvergrößerungsoperation wird in der Regel in Vollnarkose durchgeführt.

Eine Vollnarkose ist eine Belastung für den Körper und wie so viele medizinische Verfahren mit gewissen Risiken behaftet.

Besonders bei älteren Menschen oder bei Patienten mit schweren Vorerkrankungen ist die Gefahr von Komplikationen wie u.a. Übelkeit oder Herz-Kreislauf-Beschwerden höher.

Die OP dauert ca. 1-2 Stunden.

Der Klinik-Aufenthalt nach der Brustvergrößerung beträgt im Regelfall einen Tag.

Auch bei normaler Wundheilung können Narben zunächst verhärten und deutlich gerötet sein. Sie verblassen im Normalfall im Laufe der Zeit und werden zart und unauffällig.

Bei einer Brustvergrößerung gibt es verschiedene Techniken für die Schnittführung: Unter der Brustfalte, um den Brustwarzenhof uns in der Achselhöhle.

Die Wahl der Schnittführung hängt von verschiedenen Faktoren ab. Vor der Operation werden diese ausführlich mit dem Chirurgen besprochen.

Hautverfärbungen, eine herabgesetzte Berührungsempfindlichkeit oder Überempfindlichkeit und ein gewisses Spannungsgefühl sind nach einer Brust OP normal.

Diese Symptome klingen in der Regel nach wenigen Wochen ab.

Das spätere Aussehen der Narben hängt nicht alleine von der Operation ab, sondern auch von der Nachbehandlung und Ihrem eigenen Verhalten.

Unnötige Bewegungen, die Zug oder Spannungen auf die Wundränder ausüben, bitte möglichst vermeiden, da sie die Narbenbildung ungünstig beeinflussen.

Kleine quer zum Narbenverlauf geklebte Pflasterstreifen können das Operationsgebiet zusätzlich ruhigstellen. Intensive Sonnenbestrahlung der Narben für 3 bis 5 Monate sollten vermieden werden.

Die Empfindlichkeit der Brustwarze, besonders bei einer Schnittführung um den Brustwarzenhof, kann auf Dauer eingeschränkt bleiben.

Vermeiden Sie für etwa drei Monate nach Ihrer Brustvergrößerung Druck und Zerrungen im Operationsgebiet, sowie Aktivitäten, bei denen Sie die Armmuskeln stark beanspruchen (z. B. schweres Heben, Tennis, Reiten).

Nach der Brust OP bekommen Sie einen Stütz-BH, den Sie für 6 Wochen Tag und Nacht, sowie danach 2 Wochen noch nachts tragen müssen. Schwimmen oder Baden können Sie erst nach dem die Wunde vollständig verschlossen ist.

Die Hersteller unserer EU-zertifizierten Markenimplantate gewähren eine lebenslange Garantie auf die von uns verwendeten Brust-Implantate.

Sie sollten sich im 1., 6. und ab dem 12. Monat in jährlichen Abständen nach der Brust OP untersuchen lassen. Die hier aufgeführte Beschreibung der Brustvergrößerung in Tschechien ist allgemein und kann das persönliche Beratungsgespräch mit einem Facharzt für Plastische Chirurgie nicht ersetzen.

Mit unserem Finanzierungspartner medkred.de können Sie sich hochwertige Behandlungen leisten und behalten dabei Ihre finanziellen Freiräume.

Wenn Sie Ihren anstehenden plastisch ästhetischen Eingriff gerne in günstigen, monatlich gleich bleibenden Raten finanzieren lassen möchten, hilft Ihnen unser Finanzierungspartner medkred.de gerne dabei!

Alle weiteren Informationen über den Finanzierungsablauf erhalten Sie hier oder setzen Sie sich einfach mit dem medkred.de-Team unter der Rufnummer
0221 / 390 99 55 0  in Verbindung. 

 

Brustvergrößerung – Finanzierung ab 53€ bei einer Laufzeit von 36 Monaten
Mehr über Finanzierung erfahren

Die hier aufgeführte Beschreibung der Operationen ist allgemein und kann das persönliche Beratungsgespräch mit dem Facharzt der Plastischen Chirurgie nicht ersetzen. Leider dürfen wir keine Vorher-Nachher Bilder mehr abbilden, weil eine bildliche Darstellung von Vorher-Nachher Bildern der Schönheitschirurgie nach den Regeln des Heilmittelwerberechts untersagt ist.

Gerne beantworten wir Ihre Fragen

Sie erreichen uns: 

Montag bis Freitag: 08:00 – 20:00 Uhr
Wochenende: 13:00 – 19:00 Uhr

+49 (0) 8122 / 55 3 77 20