Agentur für medizinische Leistungen

tuev-transparent
cosmetic-op-logo

Das Qualitätsmanagement von Newmedical ist zertifiziert nach ISO 9001 vom TÜV SÜD

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Ekomi zu laden.

Inhalt laden

cosmetic-op-logo
Magenband

Magenband OP in Tschechien

Ein Magenband ist für dickleibige Menschen eine Möglichkeit, sich den Wunsch vom Abnehmen dauerhaft zu erfüllen. Denn Männer und Frauen mit starkem Übergewicht sind mitnichten nur gemütlich und zufrieden. Für die meisten Betroffenen ist krankhaftes Übergewicht aufgrund jahrelanger übermäßiger Kalorienzufuhr ein seelisches wie auch ein körperliches Problem. Durch eine Magenband OP wird der Magen verengt. Ein Sättigungsgefühl tritt eher ein. Patienten nehmen weniger Kalorien auf. Diabetes, Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems, Bluthochdruck, Knochenbeschwerden, Gicht sowie Depressionen sind nicht selten belastende Folgen aufgrund von Übergewicht.

Dabei sind die Ursachen der Dickleibigkeit ganz unterschiedlich und reichen von falscher oder übermäßiger Ernährung über zu wenig Bewegung bis hin zu genetischen Veranlagungen. Betroffene haben meist mehrfach gescheiterte Diätversuche hinter sich. Dies führt oftmals wiederum zu Frustrationen und einer Belastung aufgrund von Übergewicht. Das Einsetzten eines Magenbandes kann Menschen ab 18 Jahren bis zum Höchstalter von 65 Jahren sowie mit einem Body Mass Index (BMI) von 30 und mehr dabei helfen Gewicht dauerhaft zu reduzieren. Unsere Fachärzte der Plastischen Chirurgie in unseren Partnerkliniken in Tschechien sind Spezialisten auf diesem Gebiet. Kostengünstig und kompetent begleiten wir von cosmetic-op Sie dabei, sich Ihren Wunsch nach einem gesunden Gewicht zu erfüllen.

Anamnesebogen

Um Sie schon vor Ihrer geplanten Magenband-Behandlung beraten zu können, welche der Behandlungen nach Einschätzung vom Team Prof. Dr. Fried am geeignetsten für Sie ist oder ob ein medizinischer Eingriff möglich wäre, benötigen wir von Ihnen einen ausgefüllten Anamnesebogen. Sobald wir den ausgewerteten Anamnesebogen vorliegen haben, werden wir Sie über die Möglichkeiten einer Magenverkleinerung OP in Tschechien beraten, ein individuelles Kostenangebot erstellen und Sie über die Terminverfügbarkeit informieren.

Magenband ab 3.900 €

Hier erhalten Sie Ihr persönliches Kostenangebot

Das sollten Sie über Ihre Magenband-OP in Tschechien wissen

Magenband
ab 3.900 €

Blocken des Magenbandes
Kostenlos

Mit dem Einsetzen des Magenbandes wird der Magen verengt. Die Nahrungsaufnahme sowie die Verdauung werden demzufolge eingebremst. Ein Sättigungsgefühl tritt schneller ein und somit werden weniger Kalorien aufgenommen.

Das Magenband kann für unbegrenzte Zeit im Körper bleiben. Wesentlicher Faktor für die positive Wirkung des Magenbandes ist die sinnvolle Ernährungsumstellung der Patienten. Kombiniert mit regelmäßiger Bewegung kann die so durchgeführte Magenverkleinerung dauerhaft zu einem gesunden Gewicht verhelfen.

Vor dem Einsetzen des Magenbandes sollen bestehende Krankheiten der Speiseröhre, des Magens, der Organe, der Bauchhöhle, Bulimie, Alkoholismus sowie schwere Psychosen ausgeschlossen werden. Drogenabhängigen Personen und schwangeren Frauen darf kein Magenband eingesetzt werden.

Die Implantation von einem Magenband erfolgt nach dem Beratungsgespräch und den internistischen Untersuchungen in Tschechien unter Vollnarkose und dauert etwa zwei Stunden. Am oberen Teil des Magens wird mit Hilfe eines optischen, chirurgischen Instruments ein Silikonband mit der Funktion einer Manschette eingesetzt.

Dieses Band zieht den Magen in der Art zusammen, dass der Vormagen, der die Nahrung zuerst aufnimmt, nunmehr nur noch ein Volumen von zirka 100 bis 150 ml hat. Bei der Aufnahme fester Nahrung kann sich der obere Magen bald füllen. Ein rasches Sättigungsgefühl kann eintreten.

Zwischen Vormagen und Magen bleibt eine ausreichend große Öffnung, durch die die Nahrung passieren kann. Da jeder Patient ganz individuell schnell abnehmen oder auf das Magenband reagieren kann, besteht die Möglichkeit das Magenband ambulant optimal anzupassen.

Ist das Band implantiert, kann bereits nach dem Verzehr geringer Speisenmengen und Kalorien ein über mehrere Stunden andauerndes Sättigungsgefühl entstehen. Insgesamt kann über den Tag verteilt nur noch eine wesentlich geringere Gesamtmenge an Nahrung aufgenommen werden. Der Weg für eine Gewichtsreduktion ist geebnet.

Erfahrungsgemäß können Patienten schon wenige Stunden nach der Operation mit Unterstützung aufstehen und in kleinen Mengen Tee zu sich nehmen. Am zweiten Tag in der Klinik erfolgt eine Abschlussuntersuchung. In der ersten Woche nach der Operation darf der Patient nur flüssige Nahrung zu sich nehmen. Bereits zwei Wochen nach der Magenband OP können die meisten Patienten wieder regulär ihren Alltag gestalten. In der Regel nehmen Sie in den ersten beiden Jahren nach dem Eingriff bis zu 2 kg pro Monat ab.

Die hier aufgeführte Beschreibung der Operationen ist allgemein und kann das persönliche Beratungsgespräch mit dem Facharzt der Plastischen Chirurgie nicht ersetzen. Leider dürfen wir keine Vorher-Nachher Bilder mehr abbilden, weil eine bildliche Darstellung von Vorher-Nachher Bildern der Schönheitschirurgie nach den Regeln des Heilmittelwerberechts untersagt ist.

Gerne beantworten wir Ihre Fragen

Sie erreichen uns: 

Montag bis Freitag: 08:00 – 20:00 Uhr
Wochenende: 13:00 – 19:00 Uhr

+49 (0) 8122 / 55 3 77 20